INSTITUT für TRAININGSOPTIMIERUNG

 

Der TrainingstippStempel

Hier finden Sie den aktuellen Tipp, ältere Tipps finden Sie im Tipparchiv.
Wenn Sie keinen Tipp verpassen möchten, abonnieren Sie unseren monatlichen kostenlosen Newsletter.

Anzeigeintervall von Wattmessgeräten

Wattmessgeräte reagieren weitaus empfindlicher als Pulsmesser. Der Vorteil ist, dass schon geringe Leistungsänderungen viel schneller erkannt werden; der Nachteil ist, dass dadurch die Anzeige teilweise sehr schnell wechselt, wodurch eine sinnvolle Gegensteuerung durch geringeren oder stärkeren Pedaleinsatz schwierig ist.

Daher ist es ratsam, sich während der Trainingseinheit nicht nach der aktuellen Leistungsanzeige zu richten, sondern einen gemittelten Wert über mehrere Sekunden als Basis der momentanen Trainingssteuerung zu nutzen. Am sinnvollsten sind Durchschnittswerte über die jeweils letzten 3-5 Sekunden. 10sekündige Durchschnittswerte sind meist schon zu träge.

Ist das Display groß genug und läßt ein individuelles Layout zu, so sollten die aktuelle Leistung und die über 3 bis 5 Sekunden gemittelte Durchschnittsleistung gleichzeitig im Display angezeigt werden.


Diesen Tipp als PDF downloaden



Tipparchiv

Stempel




Alle Inhalte Intro-Wolfsburg © 2010 | Impressum | Konzeption und Gestaltung: Image & Design